Ef: 2. Rang am F-Juniorentunier 1. Stärkeklasse in Huttwil

Diesen Sonntag ging das Ef-Team des SC Kriens (alle im Junioren F-Alter) nach Huttwil und nahm – neben dem Team Fc/d des SC Kriens (siehe separater Bericht) – am F-Juniorenturnier 1. Stärkeklasse teil. 10 Teams (eingeteilt in 2 Gruppen à 5 Mannschaften) kämpften um den Einzug in den Final.

In der Gruppenphase der Gruppe B liessen die Jungs keinen Zweifel offen, wohin sie wollten: In den Final. Trainer Christian Vonesch und Coach Patrick Schmidt hatten die Jungs sehr gut auf das Turnier vorbereitet. Im ersten Spiel gegen den FC Langnau dauerte es ca. 3 Minuten bis Mio den Torreigen eröffnete. Auch Sean, Anton, Anes und Sven traten als Torschützen auf, so dass das Spiel mit 7:0 endete. Der Start war geglückt, auch weil alle Spieler wach und konzentriert auftraten. Auch im zweiten Spiel dominierten die Krienser eigentlich das Spielgeschehen, nutzten die herausgespielten Chancen aber zu wenig. Trotzdem resultierte ein 2:0 gegen den FC Burgdorf. Das dritte Spiel gegen den FC Langenthal begann wieder mit einer 1:0-Führung. Doch kurz darauf erzielten die Langenthaler mit einem abgefälschten Weitschuss den prompten Ausgleich. Doch sofort setzten die Krienser Jungs nach und konnten nur eine Minute später wieder in Führung gehen. Schlussendlich gewannen sie das Spiel klar mit 5:1. Mit diesem Sieg stand die Halbfinalqualifikation bereits fest. Es ging damit im vierten Spiel gegen den SC Binningen a noch um den Gruppensieg. Nach 9 Minuten führten die Jungs scheinbar komfortabel 3:1. Der Anschlusstreffer ca. 90 Sekunden vor Schluss zum 3:2 liessen aber alle nochmals zittern. Hatte Torhüter Noah diesen Treffer noch mitbegünstigt, so machte er seinen Fehler 5 Sekunden vor Schluss mit einer starken Parade wieder wett und die Gruppenphase konnte mit vier Siegen als Gruppenerster erfolgreich abgeschlossen werden.

Im Halbfinal durften die Jungs gegen das Heimteam des SC Huttwil a antreten. Die Krienser Jungs waren „einen Tick“ besser und nutzten die sich bietenden Chancen resolut aus. Mit einem 2:0-Sieg schafften sie den sehr verdienten Einzug ins Finale, auch weil die Verteidigung um Lenti, Igor und Torhüter Noah in den Schlussminuten ganze Arbeit leistete und keinen Gegentreffer zuliess.

Mit dem FC Bützberg stand den Jungs im Final der Gruppensieger der Gruppe A gegenüber. Auch sie hatten alle Gruppenspiele gewonnen und im Halbfinal den SC Binningen a bezwungen. Die Krienser gingen nach 13 Sekunden bereits 1:0 in Führung, doch gelang dem Gegner im Gegenzug der schön herausgespielte Ausgleichstreffer. In der 2. Minute flog der Ball nach einem Krienser Freistoss knapp übers gegnerische Tor. Mit dem 1:2 in der 5. Minute entschieden dann die Bützberger den spannenden und ausgeglichenen Final knapp für sich. Der fussballerische Start ins 2016 ist den Ef-Jungs sehr erfolgreich gelungen und wir dürfen uns sicher noch über viele schöne Fussball-Erlebnisse freuen.

Spiel um Rang 1 und 2: FC Bützberg – SC Kriens 2:1.

SC Kriens: Anes, Anton, Igor, Lenti, Mio, Noah, Sean und Sven. Entschuldigt abwesend: Joël und Jilian.

Nächstes Wochenende (23./24. Januar 2016) geht das Team an das IFV-F-Turnier nach Dagmersellen.

Bericht: Urs Purtschert

Fotos: Michelle Zimmermann

Turnier Huttwil_Foto 1 Turnier Huttwil_Foto 2