Ed: SC Kriens mit einer tollen Aufholjagd – Sieg knapp verpasst!

Es war spannend und an Dramatik kaum zu überbieten – das Spiel am Samstag, 3. September 2016 zwischen Südstern und unsere Ed Junioren im Grenzhof Luzern bei grosser Sommerhitze. Schon in der letzten Saison war es dramatisch, wobei damals die heutigen Ed- als Ee-Junioren auftraten und im Kleinfeld knapp mit 4-3 gewinnen konnten.

Ab Anpfiff versuchten die Krienser das tolle Spiel von letzter Woche zu wiederholen und begannen mit tollem Passspiel das Team Südstern unter Druck zu setzen und den Torerfolg zu realisieren, aber die Südsterner Verteidigung war sehr gut aufgestellt und die Angriffe unserer Junioren wurden mal für mal blockiert. Da passierte es in der 10. Minute: Ein unnötiger Ballverlust im Mittelfeld führte zu einem Konter und Südstern netzte sicher zum 1-0 Rückstand unseres Teams ein.

Doch die Krienser zeigten eine starke Reaktion und kurze Zeit darauf passte Yosan Angoson gekonnt in den „16-er“ zur Tormaschine Firas Elmiger und der traf zum Ausgleich! Es war ein begeisterndes Spiel und trotz mehr Krienser Ballbesitz, war Südstern effizienter und nutzte zwei weitere Ballverluste zum 3-1 Halbzeitergebnis – wie konnte Kriens darauf reagieren?

In der zweiten Halbzeit suchten die Krienser mit allen Mitteln den Torerfolg: Ein toller Einwurf von Yosan Angoson knapp am „16-er“ für David Djurdjevic, und der erzielte ein herrliches Distanztor zum 3-2 Anschlusstreffer für die ED-Junioren.

Aber die Hitze wirkte sich mit zunehmender Spieldauer auf die „Krienser Jungs & Girl“ aus und so war es wiederum ein Aufbaufehler, welcher Südstern das wohl vorentscheidende 4-2 ermöglichte.

Es waren noch knapp 10′ Minuten zu spielen und es roch nach der ersten Niederlage der noch jungen Saison. Der Trainer entschloss sich für frischen Wind und die Einwechslungen von Valiant Ferizaj, Leonor Balazi, Simon Schmid und dann auch von Noel Esposito zeigte Wirkung:

Mit engagiertem Pressing kreierten die Ed-Junioren nun Chancen vor dem Südstern Gehäuse und in der 50‘ Minute bekommt Valiant Ferizaj den Ball im Strafraum und wird bei der Verhinderung des Torschusses vom gegnerischen Verteidiger klar gefoult – Penalty! Nach dem ungeahndeten Handspiel vor paar Minuten, kommt der Strafstossentscheid nun im richtigen Moment!

David Djurdjevic übernimmt die Verantwortung und trifft mit einem tollen Schuss unhaltbar in die linke Ecke und schafft damit das wichtige Anschlusstor zum 4-3! 4 Minuten sind noch zu spielen und die Spannung ähnlich einem Hitchcock-Krimi: Nach der Balleroberung vom Krienser Simon Schmid passt er den Ball zu David Djurdjevic und er weiter für Leonor Balazi, dann Noel Esposito der den Pass auf Valiant Ferizaj spielt, der aus 16 Meter abzieht. Der Ball wird vom Torwart geblockt doch irgendwie schafft es Firas Elmiger mit dem Kopf an den Ball zu kommen, dieser überquert die Torlinie zum super verdienten 4-4 Ausgleich! Südstern ist enttäuscht und versucht mit letzten Kräften nochmals zu treffen, doch Kriens hält dagegen und hat in letzter Minute selbst die Chance das Spiel zu entscheiden. Abpfiff aus – ein tolles, spannendes und abwechslungsreiches Spiel ist zu Ende.

Bericht: Bak, D.Elmiger