Ec: Sieg auf engen Platzverhältnissen

Aufgrund diverser Ferienabwesenheiten des Gegners SC Obergeissenstein Ec (SCOG Ec) wurde das sechste Meisterschaftsspiel vorverschoben. Bei schönstem Herbstwetter wurde das Spiel vor ca. 25 Zuschauern auf dem kleinen Trainingsfeld Wartegg ausgetragen. Da parallel noch ein zweites Junioren E-Spiel stattfand, war das Spielfeld ungewohnt klein und beide Mannschaften hatten kaum Platz für flüssige und raumgreifende Spielaktionen.

Dementsprechend entwickelte sich ein Spiel, mit viel „Hin und Her“ und ohne grosse Chancen auf beiden Seiten. Die Krienser Jungs rackerten, kämpften um jeden Ball und versuchten immer wieder mit einem gepflegten Spielaufbau zum Erfolg zu kommen. Sie rieben sich an der Verteidigung der Obergeissensteiner aber regelrecht auf und versuchten es zu wenig mit Weitschüssen. Der Gegner blieb stets mit Kontern gefährlich. So stand es zur Pause ungewohnt 0:0.

Die Trainer Christian Vonesch und Patrick Schmidt fanden in der Pause die richtigen Worte. So starteten die Jungs mit voller Elan in die zweite Halbzeit. In der 32. Minute setzte Mio mit einem Sprint den ballführenden gegnerischen Goalie unter Druck, so dass dieser versuchte, den Ball wegzuschlagen. Dabei traf er Mios Rücken und von diesem kullerte der Ball ins Obergeissensteiner Tor (0:1). Der Treffer war glücklich, die Führung jedoch hochverdient. Die Jungs setzten nach, vernachlässigten aber die Verteidigung ein bisschen. In der 36. Minute führte ein Gegenstoss zum 1:1.

Die Jungs reagierten prompt und im nächsten Angriff passte Mio auf den im Strafraum frei stehenden Noah, der mit einem platzierten Schuss die 1:2-Führung markierte (37. Minute). Zwei Minuten später konnte Mio einen Eckball treten. Der genauen Hereingabe hielt Joël seinen Kopf entgehen und sein herrlicher, scharfer Kopfball flog unhaltbar zum 1:3 in die gegnerischen Maschen. Die Krienser waren nun definitiv die spielbestimmende Mannschaft und es gab mehr Chancen; auch weil die Jungs es vermehrt mit Weitschüssen versuchten. Einer dieser Weitschüsse führte zum 1:4 (43. Minute, Noah). Die Obergeissensteiner ihrerseits kamen aber auch noch zu Chancen, die allesamt von Jilian mit tollen Paraden zunichte gemacht wurden. In der 48. Minute waren sich der Obergeissensteiner Goalie und seine Verteidiger nicht einig, wer nun der Ball spielen sollte. Der Ball lag im Strafraum frei herum, was wiederum Noah sofort nutzte und das 1:5 schoss. Damit war das Spiel definitiv entschieden.

Die Jungs haben mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung, mit viel Einsatz und Willen den Sieg verdient. Es folgt nun eine kleine Wettkampfpause. Das nächste Spiel findet am 15.Oktober 2016 gegen den SC Emmen statt.

SC Obergeissenstein Ec – SC Kriens Ec 1:5

SC Kriens: Jilian (Goalie), Mio (Captain), Anes, Lenti, Julian, Sean, Anton, Nikola, Joël, Sven und Noah. Entschuldigt abwesend: Lorin.

Bericht: Urs Purtschert / Fotos: Michelle Zimmermann