Ec: Niederlage trotz Pausenführung

In der bereits zweiten „englischen“ Woche nacheinander traten die Ec-Jungs heute Abend gegen den FC Meggen Eb an. Bei schönstem Frühlingswetter und vor ca. 20 Zuschauer entwickelte sich von Beginn an auf dem Kunstrasenfeld Hofmatt ein intensives Spiel.

Die einheimische Mannschaft erwischte den besseren Start und setzte die Jungs in den ersten Minuten des Spiels unter Druck. Krienser Entlastungsangriffe waren selten. Die Krienser Verteidigung hielt dem Druck bis zur 8. Minute stand. Dann entwischte nach einem Steilpass ein Megger Stürmer der Krienser Hintermannschaft mit Erfolg (1:0). Nach diesem ersten Gegentreffer kamen die Jungs besser ins Spiel. Verfehlte in der 15. Minute Svens Schuss noch das Megger Tor knapp, kam es in der 20. Minute zum Ausgleich: Anton tankte sich auf der linken Seite durch, sein Pass in den Strafraum erkämpfte sich Mio und sein Schuss führte zum 1:1. Nun folgten die besten 10 Minuten der Ec-Jungs. In der 23. Minute trat Noah einen Eckball von links mit Drall vors Megger Tor. Der vom Torhüter abgelenkte Ball fiel Mio vor die Füsse, so dass er den Ball nur noch einschieben musste (1:2). Zwei Minuten später belagerten die Megger ein weiteres Mal das Krienser Tor. Mit einem geschickten Befreiungsschlag spitzelte Nikola den Ball Mio zu und dieser konnte alleine aufs Megger Tor losziehen. Die Chance liess er sich nicht entgehen und schob den Ball zur verdienten 1:3-Pausenführung ein.

In der zweiten Spielhälfte konnten die Jungs nicht mehr an die Leistung unmittelbar vor der Pause anknüpfen. In der 36. Minute verhinderte Jilian mit zwei tollen Paraden noch den zweiten Megger Treffer. Doch nur eine Minute brachte die Krienser Hintermannschaft den Ball definitiv nicht mehr weg und es stand 2:3. Nun drehte das Spiel zugunsten der Megger. In der 45. Minute erzielten sie den Ausgleich (3:3), gingen nur zwei Minuten später in Führung (4:3) und sicherten sich mit dem fünften Treffer in der 52. Minute den Sieg (5:3). Die Jungs konnten in der letzten Viertelstunde leider keine Reaktion mehr zeigen. Das sonst gut funktionierende Kombinations- und Passspiel wollte heute trotz gutem und engagiertem Einsatz der Jungs nicht gelingen.

Am nächsten Samstag, 10.6.2017, findet das zweitletzte Meisterschaftsspiel auf dem Kleinfeld gegen die Mannschaft SC Emmen Eb statt.

FC Meggen Eb – SC Kriens Ec 5:3

SC Kriens: Jilian (Goalie), Anton (Captain), Joël, Lenti, Lorin, Mio, Nikola, Noah, Sean und Sven.
Entschuldigt abwesend: Anes (verletzt) und Aldo.

Bericht: Urs Purtschert
Fotos: Michelle Niedermann, Lenn Zimmermann und Urs Purtschert