Ec: Neuntes Spiel, achter Sieg und erfolgreicher Vorrundenabschluss

Im letzten Vorrundenspiel standen die Jungs nochmals vor einer schwierigen, aber lösbaren Aufgabe. Bei nebligem und kühlem Wetter traten sie auf dem Rasenfeld des Schulhauses Rönnimoos gegen das Team des FC Südstern Ea an. Speziell war, dass die meisten Spieler des Gegners die Schule im Schulhaus Grenzhof besuchen, in dem der Krienser Ec-Co-Trainer Patrick Schmidt als Schulleiter amtet. Es wäre natürlich für die Südsterner das Grösste gewesen, gegen ihren Schulleiter zu gewinnen.

Runde 25 Zuschauer erlebten einen nervösen Start der Krienser Jungs. Und so verwunderte es nicht, dass der FC Südstern schon in der 1. Minute in Führung ging (1:0). Die ersten Minuten liessen nichts Gutes erahnen. In der 5. Minute konnten die Krienser einen Eckball treten. Die Hereingabe lenkten die Südsterner vor die Füsse von Anton, der nicht lange fackelte und mit einem schönen Weitschuss in die linke Torecke den Ausgleich erzielte (1:1). Nun blieben die Jungs „am Ball“ und doppelten eine Minute später nach. Ein herrlicher Angriff über Mio – Anes – Sven verwertete dieser zur 1:2-Führung. Die Ec-Jungs kamen nun immer besser ins Spiel. In der 26. Minute eroberte sich Mio den Ball in der Südsterner Verteidigung und schoss den Ball in die rechte tiefe Torecke (1:3). Leider liess die Konzentration zur Pause hin etwas nach, und der FC Südstern konnte kurz vor der Pause den Anschlusstreffer realisieren (2:3). Damit war klar, dass es nach der Pause spannend weitergehen würde.

Die Krienser Jungs starteten hellwach in die zweite Halbzeit. In der 31. Minute stürzte sich Nikola ins Gewühl im Südsterner Strafraum und drückte den Ball irgendwie und mit viel Einsatz über die gegnerische Torlinie (2:4). Nur drei Minuten später kamen die Südsterner wieder ran (3:4). Das animierte Spiel ging nun hin und her, mit Chancen für beide Teams. In der 42. Minute wagte Julian aus grosser Distanz einen Weitschuss, den der Südsterner Torhüter passieren liess (3:5). Nach einem Krienser Ballverlust im Mittelfeld nutzte der Gegner eine erneute Torchance (4:5, 46. Minute). In der Folge drückten die Südsterner stark auf den Ausgleich. Es brauchte etliche tolle Paraden von Jilian, um den Ausgleich zu verhindern. In der 51. Minute war er aber machtlos und es kam zum erstmaligen Ausgleich (5:5). Doch die Jungs reagierten prompt und suchten die erneute Führung. Ein Eckball von Noah fand in der Mitte Mio, der den Ball ins Tor „stocherte“ (5:6). Wie vor einer Woche brachten die Ec-Jungs mit viel Willen und Einsatz den Sieg „ins Trockene“.

Herzliche Gratulation dem Trainer-Duo Christian Vonesch und Patrick Schmidt sowie der ganzen Mannschaft  zum inoffiziellen Gruppensieg (Junioren E Gruppe 10)!

Die Jungs haben in allen neun Spielen tolle Mannschaftsleistungen gezeigt. Das Team macht seinen Fans viel Freude.

Liebe Leserinnen und Leser: Obwohl die Meisterschaft zu Ende ist, gibt’s bald wieder Berichte von Blitz- und Hallenturnieren.

FC Südstern Ea  – SC Kriens Ec  5:6

SC Kriens: Jilian (Goalie), Sven (Captain), Julian, Anes, Anton, Joël, Mio, Lorin, Noah, Nikola und Lenti. Entschuldigt abwesend (krank): Sean.

Bericht: Urs Purtschert

Fotos: Michele Zimmermann