Ec: Dritter Sieg in Folge

Das samstägliche Spiel des Krienser Ec-Teams gegen die Mannschaft des SC Buochs Ed begann leider mit einer halbstündigen Verspätung, weil der ursprünglich aufgebotene Spielleiter des SCK nicht erschien. Zum guten Glück gibt es noch Hötsch Müller, der nach dem Telefonanruf innert Minuten auf dem Hauptspielfeld erschien und spontan als Ersatz einsprang, obwohl er danach noch sein zugeteiltes Spiel zu leiten hatte, herzlichen Dank!

Ob es am verspäteten Beginn des Spiels oder am vorgängigen Panini-Fotoshotting oder am immer noch warmen und sonnigen Wetter lag: Die Ec-Jungs kamen vor ca. 30 Zuschauern den ganzen Match nie so richtig auf Touren und liessen das sonst bestens klappende Passspiel vermissen. Zudem agierten sie sehr offensiv und vernachlässigten öfters die Defensive. So standen die Buochser mindestens sechsmal mit einem Stürmer alleine vor dem Krienser Tor. Entweder flogen die Bälle am Tor vorbei oder Ersatzgoalie Noah verhinderte einen Buochser Treffer mit guten Paraden.

Das Spiel begann in den ersten Minuten mit viel Druck der Krienser, doch sollte erst in der 8. Minute der Führungstreffer fallen. Mit einem schönen Weitschuss traf Anes in die linke Torecke (1:0). Drei Minuten später versuchte es Joël auch mit einem Weitschuss, den der Buochser Goalie zwar noch abwehren konnte, doch setzte Mio erfolgreich nach und schoss das 2:0. In der 14. Minuten nahm Sven ca. 20 Meter vor dem gegnerischen Tor mit dem Ball Anlauf, lief in den Strafraum und erzielte ungehindert mit einem satten Schuss das 3:0. Danach schalteten die Jungs einen Gang zurück und die Buochser kamen prompt zu sehr guten Chancen, die für die Krienser glücklicherweise erfolglos blieben. In der 22. Minute nutzte Mio einen Abspielfehler der Buochser und sein Weitschuss landete zum 4:0 im Buochser Tor. Drei Minuten vor der Pause verwertete dann Nikola eine genaue Hereingabe von Sean zum verdienten 5:0.

Nach der Pause dominierten die Ec-Jungs zwar das Spiel weiter, es ging aber bis zur 46. Minute bis sie das Resultat erhöhen konnten. Mio schickte mit einem Steilpass Jilian Richtung Buochser Tor und dieser schob den Ball gekonnt ein (6:0). Das 7:0 konnte dann wiederum Nikola auf Pass von Mio erzielen (51. Minute). In der 54. Minute wurde Sean vom Buochser Goalie im Strafraum regelwidrig von den Beinen geholt. Den fälligen Penalty schoss Sven aber dann leider übers Tor. Den schönsten Angriff des Tages lancierte in der 60. Minute Joël, indem er mit einem Steilpass Mio auf der rechten Seite bediente, der den herausstürmenden Buochser Goalie elegant umlief und flach zur Mitte passte, wo Sven den Ball zum 8:0-Schlussresultat „in die Maschen knallte“.

SC Kriens Ec – SC Buochs Ed 8:0

SC Kriens: Noah (Goalie), Joël, Julian, Mio, Lenti, Sean, Anton, Nikola, Anes, Sven (Captain) und Jilian. Anwesen, aber verletzt: Lorin.

Bericht und Fotos: Urs Purtschert