Eb: zweiter verdienter Auswärtssieg

SC Cham Ec 4 : 8 SC-Kriens Eb

Zu Gast in Cham gelang der Team Eb im 1.Stärkeklasse der zweite Sieg im zweiten Saisonspiel. Am Ende stand es 4:8. Dabei trafen drei verschiedene Torschützen in Erscheinung. Am Samstag 22. April 2017 war die Mannschaft viel aufgeweckter als zuletzt und setzte viele Dinge des Fußballspielens sehr gut um. Die Abwehr stand weitestgehend gut. Das Mittelfeld nutze nach vorne die Räume clever aus und arbeitete nach hinten gut mit. Und die Stürmer trafen. Bereits zur Halbzeit gelang es den Jungs verdient mit 0:4 in Führung zu liegen. Nach einem schönen Angriff aus dem Mittelfeld erzielte Ale, auf Vorarbeit von Sebastian N, nach etwa 8 Minuten durch einen Penalty die 0:1 Führung. Das 0:2 und 0:3 ebenfalls durch Ale. Nach 20 Minuten fiel etwas glücklich, denn es handelte sich um einen Schuss von der Aussenlinie, der wohl eher als Flanke geplant war und zudem auch vom Torwart zu halten gewesen wäre, verwandelte Joasch Gilli das 0:4 kurz vor Pause. Das Ergebnis zur Halbzeit verdient in Ordnung, denn, die Mannschaft mit der besseren Teamleistung führte 0:4.

Nach der Pause gelang es der Mannschaft nicht, so dominant aufzutreten wie in Halbzeit eins. Vereinzelt wurden Schüsse des Gegners zugelassen, und somit der Gegner unsere Fehler eiskalt ausnutzte innerhalb von 15min auf 4:4 ausglichen aber es gelang immer noch irgendein Körperteil in den Weg zu halten. Dabei hielt der Torwart Zuberbühler Noah souverän im richtigen Augenblick ins Torecke ab und verhinderte so die Gegentore. Der Torwart Noah parierte und spielte durch das ganze spiel super mit. Die letzten 15 Minuten wurde es dann wieder viel besser und folglich auch die Bälle wieder sauberer in des Gegners Hälfte gespielt. So wurden durch Ale mit 1 Tor, Elia Amsler 1 Tor und von Seba noch zwei weitere Treffer in der zweiten Halbzeit erzielt.

SC Kriens: Zuberbühler Noah/Suter Niels/Amsler Elia/Hunziker Yannis/Pergjoka Sebastian/Jakaj Julian/Gilli Joasch/ Santanna Alejandro/C. Nussbaumer Sebastian

Bericht: P. Adi