Eb: Viel Sonne und eine Niederlage

Die Eb-Jungs traten diesen Samstag bei einmal mehr sehr schönem Spätsommerwetter in Sempach an. Ca. 20 Zuschauer feuerten die beiden Teams auf dem Kunstrasen der Sportanlage Seeland an.

Das Heimteam des FC Sempach hatte bis dato noch kein Spiel verloren und setzte alles daran, auch die Krienser zu besiegen. So gerieten die Krienser Eb-Jungs von Beginn an stark unter Druck und die zweiwöchige Spielpause (Herbstferien) machte sich in den ersten Minuten bemerkbar. In der zweiten Minute führte ein erster Fehlpass in der Krienser Verteidigung zum frühen Führungstor des FC Sempach (1:0). In der Folge konnten die Eb-Jungs das lebhafte Spiel ausgeglichen gestalten, wobei aber das Chancenplus auf Sempacher Seite blieb. Die diversen Krienser Eckbälle führten leider nicht zu einem zählbaren Ergebnis. Nach 10 Minuten verhinderte der Pfosten des Krienser Tors den Ausbau der Sempacher Führung. In der 12. Minute zischte ein Schuss von Nico nur ganz knapp am Sempacher Tor vorbei. Nur zwei Minuten später vereitelte Dylan mit einer tollen Parade eine weitere Sempacher Chance. Die Eb-Jungs hielten nun mit einer sehr engagierten Leistung bis zum Ende des 1. Drittels den Rückstand in Grenzen.

Die Sempacher machten im zweiten Drittel von Beginn an viel Druck und kamen im Minutentakt zu Chancen. In der 23. Minute wehrte sich Dylan mit Händen und Füssen gegen die Sempacher Schüsse, doch der zweite Nachschuss führte zum 2:0 für Sempach. Zwei Minuten später bot sich Savio die Chance, den Anschlusstreffer zu erzielen. Sein platzierter Schuss wehrte der Sempacher Torhüter zu einem weiteren Eckball für Kriens ab. Der gute getretene Eckball flog ins Gewühl vor dem Sempacher Tor, aber eben nicht ins Tor. Immer noch verteidigten die Krienser die präzise vorgetragenen Sempacher Angriffe und Konter mit allen Kräften. In der 30. Minute half aber alle Gegenwehr nichts mehr und es stand 3:0. Auch in der 36. und 40. Minute verunglückten zwei weitere Krienser Abwehrversuche, und die Sempacher konnten mit einer 5:0-Führung beruhigt in die zweite Drittelspause.

Wie bisher in allen Spielen gaben die Eb-Jungs nie auf und versuchten mit viel Einsatz im letzten Drittel doch noch zum Torerfolg zu kommen. Selbst ein unglückliches Eigentor in der 46. Minute (6:0) und ein Abwehrfehler in der 50. Minute (7:0) vermochten den Willen der Eb-Jungs nicht zu bremsen. Und tatsächlich gelang den Jungs in den letzten Sekunden des Spiels der sehr verdiente Ehrentreffer. Ein schöner Angriff über die rechte Seite schloss Anes – nach einem Pass von Savio – mit einem satten Schuss ins Sempacher Tor ab (7:1).

Nächsten Samstag, 21.10.2017 treten die Eb-Jungs auf dem Kleinfeld gegen den FC Perlen-Buchrain Eb zum letzten Heimspiel der Vorrunde an.

FC Sempach Eb – SC Kriens Eb 7:1

SC Kriens: Dylan (Goalie), Timon (Captain), Andrea, Anes, Benhur, Livio, Nico, Noah, Patili, Savio.

Entschuldigt abwesend/nicht im Aufgebot/verletzt: Raul, Roberta, Nikola, Lenti und Zakaria.

Bericht und Fotos: Urs Purtschert