Eb: Erster Saisonsieg

Am Samstag, 9. September 2017 traten die Eb-Jungs bei strömendem, kaltem und ungemütlichem Wetter vor 30 Zuschauern in Meggen an.

Im ersten Drittel legt unsere Mannschafft los wie die Feuerwehr. Sie sind in den ersten Minuten überlegen und setzen den Gegner immer wieder unter Druck. Nach einem Prellball im Mittelfeld kommt Nico zum Abschluss und vollendet schon in der 1. Minute zum 0:1. Nach einem guten Angriff über die rechte Seite passt Livio zur Mitte. Alle Verteidiger verpassen, Nico steht bereit und trifft zur 0:2-Führung (5. Minute). Nur eine Minute später landet ein Corner unserer Mannschaft beinahe direkt im gegnerischen Tor. Das war knapp daneben.

Nach einem Einwurf bringt die Krienser Verteidigung in der 8. Minute den Ball nicht weg und Meggen kann überraschend zum 1:2 verkürzen. Und nur zwei Minuten später landet eine unglückliche Krienser Rückgabe auf dem glitschigen Rasen im eigenen Tor, 2:2. Danach gleicht sich das Geschehen aus und es kommt zu keinen klaren Torchancen mehr, bis auf einen Corner von Kriens der durch den Strafraum zischt, jedoch von Freund und Feind verpasst wird und ins Seitenaus geht.

Nach der ersten Pause beginnt Kriens im zweiten Drittel wieder druckvoll, jedoch bleiben die Megger Fussballer gefährlich und kontern die Krienser immer wieder mal aus. Ein druckvoller Angriff von Meggen nutzen diese aus und erzielen das 3:2 (27. Minute). Die Führung zeigt Wirkung und Meggen ist nun stärker in der Partie. Sie haben weitere gute Chancen. In der 33. Minute wehren die Eb-Jungs einen Freistoss Meggen ab. Doch die Aktion läuft weiter und mit dem nächsten Angriff von Meggen müssen die Krienser das Glück in Anspruch nehmen, denn der Megger Abschluss landet am linken Pfosten. Mit einem guten Konter tauchen die Megger alleine vor dem Krienser Tor auf, aber Dylan kann mit zwei tollen Paraden schlimmeres verhindern und hält unsere Mannschaft weiter im Spiel (36. Minute). Ein weiterer Angriff von Meggen vor der zweiten Pause landet im Aussennetz. Fazit zur zweiten Pause: Die Krienser haben im zweiten Drittel gut angefangen, danach den Faden ein wenig verloren und Meggen kam zu einigen guten Torchancen.

Im dritten Drittel steht neu Timon im Tor. Das Drittel beginnt ausgeglichen, doch die Krienser wollen das Resultat noch drehen. Beide Seiten gehen engagiert ans Werk. Eine gute Torchance von Kriens wird in der 43. Minute vom gegnerischen Torwart toll abgewehrt. Zwei Minuten später führt ein Krienser Eckball zu einem Kopfball, dieser landet jedoch nicht wie erhofft im Tor, sondern an der Latte des Megger Tors. Die Krienser drücken weiter auf den Ausgleich, doch dieser will nicht gelingen und das Spiel neigt sich bereits dem Ende entgegen. Doch unsere Mannschaft erhöht in den letzten fünf Minuten weiter den Druck. Ein Megger Konter kann Timon entschärfen (56. Minute).

Dann kann Patili alleine auf das Megger Tor losziehen. Sein erster Abschluss landet aber am Pfosten. Er reagiert aber blitzschnell und kann mit dem Nachschuss doch noch das 3:3 erzielen (58. Minute). Die Krienser haben noch nicht genug und nach einem Gewusel am gegnerischen Strafraum kommt der Ball zu Noah und dieser kann eine Minute vor Schluss zum viel umjubelten 3:4 vollenden.

Kurz darauf beendet der Schiedrichter die Partie und die Krienser gehen als Sieger vom Platz. Ein Unentschieden wäre wohl das gerechte Resultat der ausgeglichenen Partie gewesen, jedoch freut man sich im Eb nach zwei Unentschieden natürlich sehr über den ersten Saisonsieg.

FC Meggen Ec – SC Kriens Eb 3:4

SC Kriens Eb: Dylan (Tor), Patili, Livio, Lenti, Nico, Noah, Timon
Ersatzbank: Roberta, Savio, Nikola

Bericht und Fotos: Geri Amrein

 

Kommentieren