Eb: Engagiertes Spiel, kein Ertrag

Im letzten Heimspiel der Herbstrunde hiess der heutige Gegner der Krienser Eb-Jungs FC Perlen-Buchrain Eb. Ca. 25 Zuschauer verfolgten bei herbstlich kühlem, sonnigem Wetter das abwechslungsreiche Spiel auf dem Kunstrasen des Kleinfelds.

Von Beginn entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel. Die Eb-Jungs erwischten den leicht besseren Start und versuchten ein frühes Tor zu erzielen. Die etlichen Eckbälle und Schüsse verfehlten aber jeweils das gegnerische Tor. In der 9. Minute waren es dann die Gäste, welche mit einem Schuss in die rechte, tiefe Ecke in Führung gingen (0:1). Die Eb-Jungs liessen sich nicht beeindrucken und spielten munter weiter. In der 16. Minute bot sich die grosse Ausgleichschance: Livios Schuss lenkte der gegnerische Goalie in die Füsse von Zakaria, dessen Schuss jedoch ganz knapp am linken Pfosten vorbeiflog. So endete das erste Drittel ohne den Krienser Ausgleich.

Im zweiten Drittel machten die Eb-Jungs von Anfang Druck und suchten den Ausgleich. Einen Schuss von Nikola wehrte der gegnerische Goalie in der 23. Minute zu einem weiteren Eckball ab. Fünf Minuten später versuchte es Andrea mit einem Schuss aus weiter Distanz. Der Schuss wurde von einem gegnerischen Verteidiger per Kopf so verlängert, dass er unhaltbar ins Perler Tor flog (1:1) Nun war der verdiente Ausgleich Tatsache. Die Eb-Jungs suchten nun die Führung und entblössten die Verteidigung ein bisschen zu fest, so dass der Gegner mit zwei Kontern (32. und 33. Minute) plötzlich mit 1:3 vorne lag.

Die Eb-Jungs gaben sich im dritten Drittel grosse Mühe, den Rückstand noch wett zu machen. Diese Bemühungen erhielten in der 42. Minute einen Dämpfer, als Noah einen Perler Schuss unglücklich ins eigene Tor ablenkte (1:4). Zwei Minuten später führte ein weiterer, schnell vorgetragener Konter des Gegners zum 1:5. Aber auch dieses Mal gaben die Jungs nicht auf. In der 50. Minute erhielt Noah die Möglichkeit, sein Eigentor „auszubügeln“. Er enteilte nach einem Steilpass der gegnerischen Abwehr und spitzelte den Ball zum 2:5 ins Perler Tor. Dabei blieb es. Ein zwar ausgeglichenes Spiel endete zuungunsten der Eb-Jungs. Mit etwas mehr Glück bei den Schüssen hätte das Resultat aber auch anders ausfallen können.

Nächsten Samstag, 28.10.2017 haben die Eb-Jungs in Hildisrieden das letzte Spiel der Vorrunde.

SC Kriens Eb – FC Perlen-Buchrain Eb 2:5

SC Kriens: Dylan (Goalie), Noah (Captain), Andrea, Anes, Livio, Nikola, Patili, Raul, Savio, Timon, Zakaria. Entschuldigt abwesend/nicht im Aufgebot/verletzt: Roberta, Lenti, Benhur und Nico.

Bericht: Urs Purtschert
Fotos: Monika Purtschert