Ea: gewinnt das Zuger Hallenmasterturnier

Die Jungs vom SC Kriens Ea/U11 haben am Samstag verdient das Zuger Hallenmaster (1. Stärkeklasse-Turnier) gewonnen. Das erste Spiel in der Gruppenphase gegen FC Baar Ea wurde mit 2:0 gewonnen. Die Jungs von Giovanni Izzo und Patrick Waldis haben das Spiel von A-Z dominiert und hätten noch höher gewinnen müssen. Im 2. Spiel folgte trotz klarere Überlegenheit nur ein 1:1 gegen ein sehr defensives Zug94. Der verdiente Ausgleich erfolgte erst 2 Sekunden vor Abpfiff. Die restlichen Gruppenspiele gegen ein starkes FC Rothenburg Ea und gegen den FC Horw Ea wurden klar gewonnen. Die Krienser überzeugten mit einem gekonnten Angriffspressing und zeigten schönen Kombinationsfussball.

Im Halbfinal wartete erneut eine Zuger Mannschaft: Zug94. Trotz Überlegenheit musste man die letzten Zuger Angriffe abwarten, bis man das 1:0 bejubeln konnte, was der Einzug ins Final bedeutete. Nun wartete der FC Luzern FE-10 auf die Krienser Boys. Es kam also erneut zum packenden Innerschweizerderby. Und auch dieses Spiel gewannen die Krienser mit 2:1 Toren. Wie bereits in der Meisterschaft konnten sich der SC Kriens gegen den FC Luzern durchsetzen.

Gratulation der ganzen Mannschaft für diesen Turniersieg.

Bericht: Patrick Waldis