Ea: Gewinnt das Hallenturnier 1. Stärkeklasse von Küssnacht

Die Ea/U11 Jungs gewinnen das 20. Junioren-Hallenturnier von Küssnacht der E-Junioren 1. Stärkeklasse. Schon im ersten Spiel zeigten die Krienser Boys, dass es heute nur einen Sieger geben kann. Der FC Brunnen wurde mit 2:0 besiegt. Die Krienser hatten aber viele gute Chancen, die sie leider nicht verwerten konnten. Besonders erwähnenswert war das schnelle Kombinationsspiel der U11 Junioren vom SC Kriens. Der Ball und Gegner wurden laufen gelassen.

Im zweiten Spiel gegen das Heimteam vom FC Küssnacht B erzielten sie auch die Tore und gewannen 7:0. Im 3. Spiel warteten die Junioren von der FCL Löwenschule Sursee-Sempach B auf die Krienser. Auch dieses Spiel wurde mit 2:0 gewonnen. Der FC Littau wurde anschliessend gleich mit 6:0 besiegt und erst im 5. Spiel mussten unsere Boys das 1. Gegentor hinnehmen. Der FC Küssnacht A ging kurz nach Anspiel in Führung. Dann folgte ein Angriffsspektakel unserer U11 Mannschaft. Der Gegner wurde in die eigene Hälfte gedrängt. Angriff auf Angriff folgte auf das Tor der Küssnachter. Endlich wurden die Krienser erlöst und sie erzielten den verdienten Ausgleich. Am Schluss gewannen die U11 auch dieses Spiel mit 2:1 Toren. Schon vor dem letzten Spiel konnte keine Mannschaft dem SC Kriens den Turniersieg noch streitig machen. Das letzte Spiel gegen die FCL Löwenschule Sursee-Sempach A endete mit einem 1:1.

Das Team von Giovanni Izzo und Patrick Waldis haben bewiesen, dass sie in der Halle eine der stärksten Mannschaften der Zentralschweiz sind. Gratulation dem Team für diese sehr gute geschlossene Mannschaftsleistung.

SC Kriens: Lukas Biedermann, Livio Vonesch, Bleron Ramadani, Samara Weber, Luca Keller, Fabian Anselmi, Nico Hättenschwiler, Fatlind Musliu, Silas Waldis

Bericht: Patrick Waldis