Dejan Sorgic zu Thun

Ein weiterer SCK-Spieler geht in die Super League. Dejan Sorgic wechselt per sofort zum FC Thun und wird dort sozusagen Nachfolger des ehemaligen Kriensers Ridge Munsy, der neu im GC-Dress auf Torejagd geht.

Der Transfer von Dejan Sorgic in die höchste Schweizer Spielklasse zeugt in erster Linie von der guten (Ausbildungs)Arbeit die im Kleinfeld mittlerweile wieder geleistet wird. Nach Ridge Munsy ist Dejan nun schon der zweite Spieler innerhalb von zwei Jahren der den Sprung vom SC Kriens in die Super League schafft. Dass dieses Szenario nicht alltäglich ist, zeigt ein Blick auf die aktuellen Transfermeldungen. Dejan Sorgic ist, abgesehen von einigen U21-Spielern, der einzige Promotion-League-Akteur, der in diesem Sommer den Sprung in die Super League schafft.

„Klar hätten wir Dejan gerne bei uns behalten, er hatte seinen Vertrag bei uns ja auch bereits verlängert. Aber wir gönnen ihm die Chance als Profi in der höchsten Liga Fussball zu spielen natürlich von Herzen“, sagt SCK-Sportchef Bruno Galliker. Der SC Kriens wird nun nochmals auf dem Transfermarkt aktiv und über eine Neuverpflichtung zu gegebener Zeit informieren.

Dejan wünschen wir im Berner Oberland alles Gute und viel Erfolg mit dem FC Thun, mal abgesehen vom Cup.