Dd: FC Meggen b – SC Kriens 5:2 (1:1, 1:1, 3:0)

Am Samstag, 05.03.2016 fuhren wir mit dem Mannschaftsbus nach Meggen. Das Wetter war fussballfeindlich. Es regnete wie in Strömen bei gefühlten Minustemperaturen. Die Gastgeber nutzten in der 6. Minute eine Unsicherheit in der Abwehr aus und gingen mit 1:0 in Führung. Die Krienser spielten fortan konsequent nach vorne, störten den Gegner früh und wurden so mit dem verdienten Ausgleich belohnt. Es kam sogar noch besser, nach einer Eckballvariante überlistete Lukas den Torspieler des Gegners mit einem Heber aus 25 Meter und erzielte die zu diesem Zeitpunkt verdiente Führung für die Grünweissen. Leider blieb die Führung nur bis zum nächsten Gegenzug der Megger bestehen. Einen Verhängnisvollen Abwehrfehler nutzten die Megger zum Ausgleich aus.

Im letzten Drittel waren die Krienser wohl derart mit dem Regen beschäftigt, dass Sie die Defensivarbeit vollends verweigerten, was der Gegner eiskalt (wie die Temperaturen) nutzte. Das Schlussresultat hiess dann halt 5:2.

Fazit: 2 Drittel haben die Krienser gut mitgespielt. Falls das Zusammenspiel und die Konzentration auf dem Platz noch verstärkt wird, hat dieses Team sicherlich das Potential, sich in den kommenden Spielen zu steigern !

SC Kriens: Tsegay, Abate, Gonzales, Jankovic, Kadriu, Lips, Fähndrich L., Fähndrich S.,Käch, Edelberger, Lembo, Mehari, Höing

Tore: 6′ Meggen, 15′ Gonzales, 35′ Fähndrich L., 36′ Meggen ….

Bericht: Oli Barmettler