Dc: Verdienter Heimsieg und erfolgreicher Abschluss der Herbstrunde auf dem 1. Platz

Im letzten Meisterschaftsspiel der Herbstrunde 2017 ging es für die Dc Junioren um den Wintermeister, welchen sich das Team und die Trainer als Ziel setzten. Ein Sieg oder Unentschieden war Pflicht, um die erfolgreiche Herbstrunde auf dem 1.Platz abzuschliessen.

Dementsprechend motiviert und kämpferisch starteten die Dc Jungs das Spiel. Es gelang Ihnen früh die Spielkontrolle an sich zu reissen, jedoch vergaben sie in der Startphase zahlreiche gute Torgelegenheiten. Es fehlte einerseits die nötige Ruhe und Abgeklärtheit beim Torabschluss und andererseits war da auch noch die gegnerische Torhüterin, welche einige gute Reflexe zeigte und somit lange Zeit einer Führung der Krienser im Weg stand.

Die Krienser wirkten vor allem während der ersten Viertelstunde, als ihnen trotz guten Gelegenheiten das Führungstor nicht gelingen wollte, nervös und hektisch. Es wurde auf und neben dem Spielfeld diskutiert und lamentiert. In der 17. Minute war die Erleichterung bei den Krienser gross, als Ammar mit einer sehenswerten Einzelleistung durch die gegnerische Abwehr hindurch dribbelte und zum längst verdienten Führungstreffer einschoss. Mit dem Führungstor fanden die Krienser nun immer besser zu ihrem Spiel und begannen sich im Minutentakt gute Torchancen zu kreieren. Zweimal Joasch und ein weiteres Mal Ammar sorgten für die 4:0 Führung am Ende des ersten Drittels.

Im zweiten Drittel waren weiterhin die Krienser spielbestimmend. Es gelangen ihnen vier weitere teilweise toll herausgespielte Treffer. Einziger Wehrmutstropfen war das Gegentor, welches die Krienser den Mädchen vom Team Küssnacht zugestehen mussten. Bei einem der wenigen Konterangriffen zögerte Torhüter Sandro zu lange mit dem Herauskommen und ermöglichte somit der Gegnerin (im Stile eines wahren Gentlemens) den Ehrentreffer, welchen sich die Küssnachterinnen durch grossen Kampfgeist auch verdient hatten. Nach zwei gespielten Dritteln war das Spiel jedoch entschieden, da die Krienser mit einer 8:1 Führung in die Pause gingen.

Im Dritten Drittel war es vor allem die Torhüterin von Küssnacht, welche mit tollen Paraden und Schussabwehren ihre Mitspielerinnen vor einer noch höheren Niederlage bewahrte. Erwähnenswert sind ebenfalls die zwei Tore, welche Gianfranco nach mehreren Monaten Verletzungspause in seinem ersten Meisterschaftsspiel für den SC Kriens erzielen konnte. Die zahlreich anwesenden Eltern und das Team Dc konnten sich nach Schlusspfiff über die sehr erfolgreich gespielte Herbstrunde der Jungs freuen. Nach dem Herbstrundensieg in der dritten Stärkeklasse wird das Team Dc im Frühling 18 in der zweiten Stärkeklasse wieder angreifen.

Bis dahin gilt es aber weiterhin mit viel Freude und Fleiss das eigene Spiel zu verbessern.

Spielort: Kleinfeld, Kriens
Schiedsrichter: M. Neben

SC Kriens Dc – FC Küssnacht a/R 12:1 (4:0, 8:1)

Tore: Joasch(3), Ammar(2), Gianfranco (2), Dario, Lukas, Armond, Yannick, Levi

SC Kriens: Sandro, Niels, Ivan, Timon, Armond, Levi, Lukas, Ammar, Joasch, Gianfranco, Dario, Yannick

Bericht: J.Fähndrich