Db: Solider Auftritt in Buchrain

Die DB-Junioren vertraten den SC Kriens beim Vorbereitungsturnier bei garstigem Wetter in Buchrain.

Nach einer engagierten Leistung im ersten Spiel konnte der Gastgeber FC Perlen-Buchrain mit 2:0 bezwungen werden. Nun wartete ein unbekannter Gegner, der FC Bützberg. Die extrem rauhe Spielweise dieses Gegners verunsicherte unsere Krienser zu Spielbeginn.

Unnötigerweise geriet man durch ein Eigentor in Rückstand. Nun fanden die Grünweissen zusehend Ihr Spiel wieder und konnten verdient den Ausgleich erzielen. Nach einem geschenkten Penalty für die Bützberger war man gegen den Spielverlauf wieder im Hintertreffen. Dank grossem Kampfgeist und bemerkenswerten Spielzügen war am Schluss der Ausgleich mehr als verdient.

Im 3. Spiel wartete der SK Root Da. Diese liessen sich wahrscheinlich von der harten Spielweise der Bützberger inspirieren. Die Rooter zelebrierten irgendeine Mischung aus Schwingen, Boxen und Kung Fu auf dem durchnässten Grün. Durch die ständigen Unterbrüche wegen groben Fouls und das Bergen diverser verletzten Spieler kam in den 20 Minuten Spielzeit nie ein richtiger Spielfluss auf. Man trennte sich am Schluss torlos.

Am Schluss trafen die Krienser auf den FC Romanshorn, welcher in der Meisterschaft in der Elite spielt. Man gestaltete das Spiel von der ersten Minute aktiv und kreiirte diverse Torchancen.

Aber wie schon zu oft geriet man durch zwei absolut unnötige Fehler im eigenen Strafraum ins Hintertreffen. Wer jetzt aber dachte die Krienser geben auf, der irrte sich gewaltig. Nun spielten nur noch die Jungs vom Kleinfeld. Nach dem sehenswerten Anschlusstreffer dachte man eigentlich, dass dieses Spiel noch zu drehen sei, aber die 20 Minuten Spielzeit reichten nicht mehr aus. Trotz einer tollen Leistung ging das Spiel gegen die Ostschweizer unnötigerweise verloren.

Fazit: Über die gesamten 80 Minuten gesehen haben die Jungs tollen Fussball gezeigt. Gegen jeden Gegner wäre mehr drin gelegen, wenn man im Abschluss kaltblütiger und genauer wäre.

Tolle Leistung Jungs, Come on Db !

SC Kriens: Amsler, Schmidli, Goncalvez, Gonzales, Anselmi, Röösli, Shehu, Gabriel, Jakaj, Siegrist, Salzmann, Wiget

Bericht: Oli Barmettler