Db: Sieg am Heimturnier

Nach dem Turniersieg von vergangenem Wochenende waren die Erwartungen gross, enttäuscht wurden wir nicht.

Wie in den letzten Jahren bereits zur Gewohnheit geworden, wird das Dorfturnier vom Team mit dem vom Donatorenclub 91 finanziell unterstützten Chlausen-Höck eingeläutet. Mit dem Besuch des Finalspiels der E-Junioren wird das Team auf das bevorstehende Nachtturnier abschliessend eingestimmt.

Nach zwei klaren ersten Gruppenspielen und der 1:0 Führung im dritten Gruppenspiel wurde der eingeschlagene Weg kurz verlassen und schon war man 1:3 in Rückstand. Die Muotathaler Spielerlnnen waren offensiv sehr, sehr stark und dies forderte eine Reaktion. Mit einer überzeugenden Reaktion konnte auch dieses Spiel in den letzten 6 Minuten zu unseren Gunsten, zum 4:3 gedreht werden. 6:0, 5:0, 4:3 à Halbfinal

Gross war der Respekt vor den in den Gruppenspielen stark spielenden Grafenriedern. Die Vorgaben an die Spieler wurden fast perfekt umgesetzt. Defensiv kompakt, mit Geduld und grosser Ballsicherheit wurde auf die sich bietenden Chancen gewartet. Die beiden Ersten wurden genutzt und da die Grafenrieder immer offensiver spielten, konnte vermehrt der Abschluss gesucht werden. 5:0 und alle waren überglücklich am Heimturnier im Final antretend zu dürfen.

«Habt ihr gesehen? Da steht bei Old Boys U-13 hinten am Dress!» Kurz wollten einige Spieler nervös werden. Gleich alt, gleich viele Spiele in den Knochen. Wo ist der Unterschied? Spätestens nach dem Einlaufen in die gute gefüllte Halle, mit dem bekannten Chrienser-Song, waren alle willens zu siegen.

Mit grosser Beharrlichkeit wurden die Angriffe links wie rechts eingeleitet und wenn in der Mitte Löcher entstanden, dann stachen die Defensivspieler rein und suchten den Abschluss. Wir hatten an diesem Turnier aber auch einen echten Torhüter dabei. Dadurch konnten uns die heftigen Reaktionen der Basler nicht zu stark erschüttern. Zu sicher wurde defensiv und in der Angriffsauslösung gespielt und zu leidenschaftlich war die Einsatzbereitschaft. Überzeugend wurde auch das letzte Spiel am Dorfturnier mit 2:0 gewonnen.

Gratulation der ganzen Mannschaft für diesen rundum überzeugenden Turniersieg. Lauf- aber auch Kampfbereitschaft, Leidenschaft gemischt mit Spielwitz und Cleverness, das Ganze gewürzt mit 100% Teamgeist. Dieser Erfolg gehört dem TEAM.

D-Junioren 1. Rang: SC Kriens Db

D-Junioren 1. Rang: SC Kriens Db

Stehend (links nach rechts):

Toni, Nico, Ramadan, Dario, Sandro, Adrian, Noah, Nando, Laura, Alberto

Kniend (links nach rechts):

Nils, Samuel, Mattia, Mischa, Julian, Livio, Styv

 

Bericht: Toni Schwab