Db: schlägt sich selbst

Wenn die Länge des Matchberichtes mit der Leistung des Gezeigten gegen Buochs übereinstimmen würde, wäre hiermit bereits Schluss.

Wir probieren aber trotzdem noch etwas Positives zu finden: das Wetter ! Die Kriens starteten bei traumhaftem Wetter gegen Tabellennachbar SC Buochs. Obwohl wir in der Garderobe abgemacht haben, dass heute keine Geschenke verteilt werden, sah es auf dem Seefeld in Buochs bereits nach 6 Minuten nach einer Benefizveranstaltung zugunsten des Punktestandes der Buochser aus. Häfliger versenkte den Ball nach einer unglücklichen Aktion unhaltbar im eigenen Tor.

Nun führte der Gastgeber aus dem Nichts hinaus und wir mussten bereits wieder einem völlig unnötigen Rückstand nachrennen. Die Krienser spielten engagiert gegen einen Gegner, welcher durchaus in Reichweite lag. Das Engagement der Krienser wurde mit einem tollen Tor von Laurin gekrönt. Erst am Donnerstag beschwerte sich Dieser noch, dass seine Bälle den Weg ins Tor nicht fänden, heute klappte es aber bereits.

Im 2. Drittel übernahmen nun definitiv die Krienser das Zepter – Einbahnfussball in Richtung Länderpark (das Tor der Buochser befand sich in dieser Richtung). Nun kam aber wieder die Weisheit, wer nicht trifft, kassiert. Die 18 Eckbälle im Mitteldrittel sprechen eine deutliche Sprache. Der Ball fand den Weg nicht ins gegnerische Tor.

An der Effizienz der Buochser könnten wir uns ein Bespiel nehmen, aus 2 unnötigen Fehlern unsererseits trafen Diese 2 Mal – 3:1, Spiel gelaufen. Das Schlussdrittel plätscherte dann noch so vor sich hin, das Einzige was da noch lief, war das Blut aus Häfligers Nase, welcher mit dem eigenen Torhüter zusammenstiess.

Fazit: Nach einer tollen Leistung am Donnerstag gegen Südstern stehen wir mit beiden Füssen auf dem Boden der Realität. Ohne Fleiss kein Preis. Ohne Konzentration können wir keine Spiele gewinnen.

Nun haben wir am Samstag, 29.10.2016 18.30 noch einmal die Gelegenheit zu zeigen, zu was wir eigentlich fähig wären !!! Come on Db !!!

Stadion Seefeld Buochs, 57 Zuschauer

SC Buochs d – SC Kriens b   4:1 (1:1, 1:0, 2:0)

Tore: Laurin Röösli

SC Kriens: Dantas, Black, Anselmi, Schmidli, Jakaj, Häfliger, Röösli, Siegrist, Gonzales, Amsler, Pnishi, Gabriel, Zuber, Russo

Bericht: Oli Barmettler