Db: Junioren siegen überraschend aber verdient

Die Db-Junioren starteten mit viel Respekt vor dem Gegner ins Spiel, war doch Dieser noch ungeschlagen mit einem Torverhältnis von 37:1. Die Aufgabe lautete, nicht ins offene Messer zu laufen. Und prompt kam der Gegner wie ein Schnellzug Richtung Krienser Tor angerauscht. Die Verteidiger, meistens ein grosser Teil der Mannschaft, konnten sich über mangelnde Arbeit nicht beklagen. Es gelang aber, im Startdrittel das Tor sauber zu halten.

Mit zunehmendem Selbstvertrauen wurde das Mitteldrittel in Angriff genommen. Und auf einmal spielten die Krienser von hinten heraus und kamen zu einigen Abschlüssen, welche aber nicht vom Erfolg gekrönt wurden. Und dann kam es wie so oft, wir krallten uns in der Spielhälfte des FC Südstern fest und probierten den inzwischen verdienten Führungstreffer zu erzielen, Ballverlust, 0:1, Punkt. Schade. 39 Minuten konnten wir dagegen halten und dann sowas. Im Hinterkopf geisterte dem Trainer das Torverhältnis des Gegners umher und dieser dachte, dass der FC Südstern jetzt ein Feuerwerk auf dem Acker im Kleinfeld zünden würde. Die Böller wurden aber unter den Erdhaufen auf dem Platz 2 im Keim erstickt, den Kriens liess sich von diesem Gegentreffer nicht im Geringsten beeindrucken. Die Db-Junioren spielten konzentriert und mit grossem Engagement weiter, sodass das Spiel zum Ende des 2. Drittels immer noch offen war.

Was dann im 3. Drittel geschah, liess sich wahrscheinlich nur so erklären, dass Cello sein Getränk in die Teekanne der Krienser Junioren einfüllte. Die Krienser betraten den Platz mit erhobenen Köpfen und waren plötzlich immer in der Nähe des Strafraumes des Gegners zu finden. Bereits nach 4 Minuten gelang Luan den hochverdienten Ausgleichstreffer. Nun spielten über weite Strecken nur noch die Grün-Weiss-Gestreifften. Kevins Lauf über rechts schloss Dieser gleich selber ab und versenkte den Ball unhaltbar im Tor des 2-Meter-Schlussmannes des Gegners.

Auf einmal konnte man beruhigt das Geschehen auf dem Platz verfolgen, viele waren überzeugt, dass die erste Saisonniederlage des FC Südstern besiegelt wird. Oskar nahm sich dieser Aufgabe an und versenkte den Ball 5 Minuten vor Schluss vorentscheidend zum 3:1.

Fazit: Irre Leistung Jungs, gewaltig !!! Mit solchem Einsatz und dem tollen Teamgeist brauchen wir keinen Gegner mehr zu fürchten

Am Samstag könnt Ihr in Buochs um 14.00 Eure Leistung bestätigen – Come on Db !!!!

SC Kriens b – FC Südstern a   3:1 (0:0, 0:1, 3:0)

SR: Hötsch

Kunstrasen Kleinfeld, 42 Zuschauer

Tore: 39‘ 0:1, 54‘ 1:1 Weber, 60‘ 2:1 Siegrist (nicht Nico), 70‘ 3:1 Gonzales

SC Kriens: Dantas, Black, Jakaj, Salzmann, Röösli, Weber, Schmidli, Gabriel, Siegrist, Pnishi, Häfliger, Siegrist

Bericht: Oli Barmettler