Ba: Fehlstart korrigiert

Mit 0:1 Sieg in Sachseln gegen Team Obwalden wieder zurück im Geschäft

Nach dem missratenen Saisonstart gegen den FC Rothenburg (2:3 Niederlage) meldet sich das Krienser Team Ba mit einem Auswärtssieg gegen die Obwaldner Selection zurück.

In der ersten Halbzeit bekundeten wir noch Mühe mit dem aufsässigen Pressing der Gastgeber. In der Startviertelstunde war das Team Obwalden die bessere Mannschaft. Das Team Ba fand anschliessend immer besser ins Spiel, konnte aber keine wirkliche Torgefahr erzeugen. Ein Spiel mit viel Kampf und Krampf in der Mittelzone. Keine der Beiden Mannschaften riskierte zu früh zu viel. Beiden B-Teams war klar, ohne diese 3 Punkte wäre die Meisterschaft bereits gelaufen.

Die Krienser kamen nach der Pause mit mehr Biss und dem Willen zum Sieg aus der Kabine. Der Gegner wurde nun kontrolliert und das Spiel nach vorn wurde einfacher, schnörkelloser und geradliniger vorgetragen. Trotz guten Spiel mussten wir uns bis zur 76. Minute gedulden, ehe der eingewechselte Malik Krajinovic das 0:1 erzielte. Eine Druckfase, die letztendlich zum Sieg reichen sollte. Der Gegner bäumte sich noch einmal auf, konnte aber konditionell nicht mehr mithalten. Wenn die Beine nicht mehr tragen, kann auch der Kopf nichts mehr richten. Wir brachten das 0:1 sauber über die Runde und holten verdient die 3 Punkte in Obwalden ab.

Fazit: Das auf einigen Positionen umgebaute Team zeigte eine bessere Leistung als vor einer Woche. Fehlstart korrigiert und wieder im Rennen um den Aufstieg.

Das muss Hunger geben auf mehr… Am Sonntag im Heimspiel gegen Goldau haben wir etwas zu beweisen Jungs… Und mit Goldau haben wir noch eine Rechnung offen. Let’s win Ba !!!

Bericht: Aaron Künzle